Biodynamische Craniosacral Therapie

Die eigene Mitte finden und Gesundheit fördern

Der Ursprung der Craniosacral-Therapie findet sich in der Osteopathie. Schon vor 20 Jahren hat sich diese sanfte, ganzheitliche Körperarbeit zu einer eigenständigen Therapieform weiterentwickelt.

Die eigenen Stärken und Ressourcen werden zu Beginn der Behandlung aufgespürt und gestärkt. Dies schafft eine grundsätzliche Stabilität um Blockaden und Widerstände zu lösen. Alte Muster, die im jetzigen Leben nicht mehr gebraucht werden, können losgelassen werden. Blockierte Lebensenergie kann wieder freier fliessen und die Selbstheilungskräfte des Körpers werden durch Berührungen, Visualisierungen und Gespräche aktiviert. Ziel ist es, die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele wiederherzustellen.

Meine 3 1/2 jährige, berufsbegleitende Ausbildung habe ich von 2012-2015 an der Cranio und Polarity Schule bei Michael Schubert in Freiburg und Stuttgart absolviert und behandle seither in privater Praxis.

Wann ist eine Behandlung sinnvoll?

  • Sich etwas Gutes tun und die eigene Gesundheit unterstützen
  • Mit sich selbst in Kontakt kommen, die eigenen Gefühle und Bedürfnisse wahrnehmen
  • Bei spannungsbedingten Schmerzen oder Blockaden
  • Zur Vorbeugung von Krankheiten
  • Zur Unterstützung der Selbstregulation
  • Bei Stresssymptomen, Unruhe und Rastlosigkeit
  • Bei einseitiger körperlicher Belastung, z.B. durch Arbeit am PC
  • Zur unterstützenden Behandlung vor oder nach Zahnbehandlungen und Operationen
  • Zur Geburtsvorbereitung
  • Zur Unterstützung der Rückbildung nach der Geburt

 

Wichtig: Die Behandlung ersetzt keinen Arztbesuch sondern dient der Ergänzung und Unterstützung.